Nachhaltige Aktien, Meldungen

First Solar erreicht weiteren Meilenstein bei der Produktion von Solarmodulen

First Solar, weltweit Produzentin von Dünnschichtsolarmodulen, hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Wie das US-amerikanische Unternehmen bekannt gab, hat es nun Module mit einer Gesamtkapazität von einem Gigawatt (GW) produziert. Erst im Sommer 2008 hatte First Solar die Marke von 500 Megawatt erreicht, also rund sechs Jahre nach dem Beginn der Produktion. Fortan will das Unternehmen jedes Jahr 1 GW an Solarmodulen ausstoßen. Das entspricht der Leistung eines durchschnittlichen Kernkraftwerkes. Laut Firmenchef Bruce Sohn ermöglicht es diese hohe Produktionsmenge, die Kosten je Modul deutlich zu senken. Im Februar war es dem Unternehmen aus Tempe in Arizona gelungen, die Produktionskosten seiner Module je Watt auf unter einen Dollar zu senken. First Solar betreibt nach eigenen Angaben nunmehr 23 Produktionslinien auf drei Kontinenten und beschäftigt in den USA, in Deutschland und in Malaysia insgesamt 4.000 Mitarbeiter.


Laut einem US-Medienbericht könnte First Solar demnächst in den prominenten Index Standard & Poors 500 aufsteigen. Das Unternehmen dürfte zudem von dem Aufschwung profitieren, den sich viele Experten von dem Konjunkturpaket der Obama-Regierung erhoffen. Außerdem hat der US-Kongress die Förderung für Solarprojekte stark verbessert. Bereits im vergangenen Jahr hatte der US-amerikanische Solarmarkt deutlich zugelegt. Laut der Solar Energy Industries Association wuchs die installierte Kapazität in den Vereinigten Staaten 2008 um 17 Prozent.


First Solar Inc.: WKN A0LEKM / ISIN US3364331070

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x