Bauarbeiten an einem Photovoltaikprojekt von First Solar. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

First Solar findet Partner im Projektgeschäft

Der US-amerikanische Solarkonzern First Solar aus Tempe in Arizona setzt seit seinem Strategiewechsel verstärkt auf das Geschäft als Solarprojektierer. Hierfür hat er nun eine Partnerschaft mit der deutschen Beleletric Holding GmbH vereinbart. Ihr Gemeinschaftsunternemen soll seinen Sitz in Deutschland haben und unter dem Namen PV Projects GmbH & Co. KG firmieren. Es werde durch einen der beiden Partner gewonnene Photovoltaik-Projekte in Europa und Nordafrika errichten, sowie Anlagen bis zu einer Gesamtleistung von 20 Megawatt (MW) in den USA umsetzen, hieß es dazu. Die Kartellbehörden müssen dem Joint Venture noch zustimmen.

Vereinbart wurde den Unternehmen zufolge, dass First Solar für die Projekte die Dünnschichtmodule bereit stellt. Der US-Konzern ist der weltweit größte Hersteller von Dünnschichtmodulen. Die beiden Unternehmen sind bereits seit einem Jahrzehnt Geschäftspartner. Erst kürzlich hatten First Solar und Beleletric ein Solarkraftwerk in Templin mit 128 Megawatt (MW) Leistungskapazität eingeweiht, die größte Anlage mit First Solar-Modulen in Europa. Von den 1400 MW, die Beleletric bislang installiert hat, sind nach deren Angaben etwa 80 Prozent Module von First Solar.

First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x