09.06.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

First Solar sichert sich Finanzierung von Solarparks in Japan

First Solar, Solarkonzern aus dem US-Bundesstaat Arizona, hat sich eine Kreditlinie für die Umsetzung von Photovoltaikprojekten in Japan gesichert. Wie der Konzern mitteilt, stellt die einheimische Mizuho Bank First Solar dafür 7 Milliarden Yen zur Verfügung. Umgerechnet sind das 64 Millionen US-Dollar.

First Solar hatte zuvor schon mehrfach Darlehensverträge mit der japanischen Bank ausgehandelt. Erstmals stellt die Mizuho Bank den Amerikanern nun aber Kapital für den Bau von Solarparks zur Verfügung. First Solar will die Projekte mit Modulen aus eigener Produktion ausstatten. Der Konzern ist der weltweitgrößte Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen.

In einem Aktientipp vom 3. Mai haben wir die Perspektiven der Solar-Aktie beleuchtet. Im Gegensatz zu manch anderem Solarkonzern hat First Solar im ersten Quartal 2017 einen Gewinn erwirtschaftet.

First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x