First Solar stellt Solarmodule her und errichtet auch Solarparks. Es ist eines der größten US-amerikanischen Solarunternehmen. / Foto: Unternehmen

24.07.18 Nachhaltige Aktien

First Solar: Verkauf von 87-MW-Solarpark an New Energy Solar

Das US-amerikanische Solarunternehmen First Solar hat einen im Entstehen befindlichen Solarpark in Australien verkauft. Kunde ist der australische Investmentfonds New Energy Solar, der zunächst 49 Prozent des Solarparks erwerben wird.

Die übrigen 51 Prozent des Solarprojekts Beryl im Bundesstaat New South Wales wird New Energy Solar nach der Fertigstellung des Projekts übernehmen. Die Höhe der Übernahme wurde von den beiden Unternehmen nicht bekannt gegeben.

Der Solarpark mit einer geplanten Nennleistung von 87 Megawatt (MW) soll ungefähr 187 Australische Dollar (AUD) kosten, ungefähr 118,2 Millionen Euro. Der Park wird sich westlich von Gulgon befinden und wird mir 260.000 Dünnschichtmodulen von First Solar bestückt. Insgesamt soll der Solarpark 134.000 Megawattstunden sauberen Strom produzieren.

First Solar wird den Park planen und bauen sowie Wartung- und Serviceleistungen erbringen. Es sei auch geplant, einen Batteriespeicher zu installieren.

Die Aktie von First Solar steht an der US-Börse NASDAQ bei 52,05 US-Dollar (23.7., Schlusskurs). Am 26.7. wird First Solar die Quartalszahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres vorstellen. Analysten rechnen mit rückläufigen Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x