14.12.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Folgeauftragspaket: Türken decken sich mit Windrädern von Nordex ein

Folgeaufträge zur Lieferung von Windkraftanlagen in die Türkei hat der Hamburger Hersteller Nordex erhalten. Die Kundin Edincik Elektrik habe nun zwölf Windräder mit zusammen 30 Megawatt Leistungskapazität für das Bauvorhaben Edincik bestellt, teilten die Hamburger mit.

Der Windpark Edincik soll demnach im Frühjahr 2013 in der Nähe vom Marmara-Meer in die Errichtung gehen. Zudem sei Nordex mit der Erweiterung des der türkischen Windfarm Susurluk beauftragt worden, hieß es weiter. Das Projekt, das Nordex 2010 für den den Eksim-Konzern errichtet hatte solle mit sechs wieteren Windrädern mit zusammen 15 MW bestückt werden. Nach dem Ausbau werde die Kapazität dieses Windparks von 45 auf 60 MW gesteigert sein. Für beide Projekte seien Windräder der Baureihe N100/2500 geordert worden.



Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x