07.11.09 Anleihen / AIF

Fondsinitiator plant Solarfonds mit nur acht Jahren Laufzeit

Einen geschlossenen Solarfonds mit nur acht Jahren Laufzeit plant die Kölner Wattner-Gruppe. Laut einer Meldung des Fondsinitiators soll der neue Publikumsfonds „Wattner SunAsset 2“ mit einem geplanten Fondsvolumen von 50 Millionen Euro in ein Portfolio schlüsselfertiger Solarkraftwerke in Deutschland investieren. Nach acht Jahren sei der Verkauf der Kraftwerke als attraktive Sachwerte mit hoher Restlaufzeit geplant. Die Beteiligung werde noch in diesem Jahr von der Tochtergesellschaft Wattner Connect GmbH auf den Markt gebracht, die künftig alle Wattner-Fonds mit Schwerpunkt Deutschland vertreibe.

Nach Angaben von Ulrich Uhlenhut, Vorstandsvorsitzender der Wattner AG, wird die Gesamtausschüttung des Wattner SunAsset 2 mit 180 Prozent prognostiziert. Während der Laufzeit seien im Wattner SunAsset 2 keine Steuern zu zahlen. Sie fallen demnach erst nach der Veräußerung der Investitionsobjekte zum Ende der Fondslaufzeit an, gemäß dem dann geltenden individuellen Einkommensteuersatz der Anleger. "

Weitere Besonderheit des Wattner-Fonds: Im Liefervertrag für die Solarkraftwerke wurden Festpreise in Abhängigkeit von den EEG-Vergütungssätzen vereinbart. Damit will Wattner sich gegen eine mögliche Absenkung der EEG-Vergütungssätze durch die schwarz-gelbe Bundesregierung absichern. Mit der ET Solar Gruppe bzw. deren deutschen Tochterunternehmen, der ET Solutions AG, habe man einen entsprechenden Vertrag geschlossen, so Wattner weiter. ET Solutions liefere die Solarkraftwerke schlüsselfertig. Aufgrund der kurzen Beteiligungslaufzeit könne der Fonds auch in Bestandsanlagen investieren, die vor einer möglichen Novellierung des EEG verstärkt ans Netz gehen würden.

ET Solar ist der Meldung zufolge ein vertikal integrierter Konzern für die Herstellung von Solarkomponenten und -kraftwerken. Die 2003 gegründete Unternehmensgruppe mit Sitz in Nanjing, China, unterhalte zwei Produktionsstandorte in Thaizhou-City, China, sowie ein Netz von Auslandsniederlassungen in Nordamerika, Deutschland, Italien, Spanien und Korea. ET Solars Angebotspalette reiche von mono und polykristallinen Ingots, Solarwafern und -modulen bis hin zu schlüsselfertigen Solarkraftwerken, die über die deutsche Tochtergesellschaft ET Solutions AG für Investoren in Europa errichtet werden.

Bild: Ulrich Uhlenhut, Vorstandsvorsitzender der Wattner AG. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x