Der Fondsanbieter Chorus GmbH aus München setzt unter anderem auf Windkraft. / Bildquelle: Fotolia (Sanders)

  Anleihen / AIF

Fondsinitiatorin Chorus erwirbt drei Windparks

Die Chorus Gruppe aus Neubiberg bei München hat nach eigenen Angaben für ihre Investoren drei Windparks in Frankreich, Deutschland und Österreich erworben. Wie die auf Erneuerbare Energien spezialisierte Fondsinitiatorin mitteilt, handelt es sich zum einen den Windpark „Saint Bihy“ in der Bretagne, dieser sei bereits seit Juli 2011 am Netz und von der Energiequelle GmbH entwickelt worden. Die vier von der BayWa r.e.-Tochter Ecowind entwickelten Windenergie-Anlagen des österreichischen Projektes „Pongratzer Kogel“ würden derzeit auf einem Bergrücken in 1248 m Höhe in der Steiermark errichtet und der hessische „Energiepark Ruhlkirchen“ von der WSB Neue Energien. Auch die deutsche Windfarm werde aus vier Anlagen bestehen. Sämtliche Windenergie-Anlagen stammen laut Chorus von den Herstellern Enercon und Nordex. Das Investitionsvolumen aller drei Windparks beziffert das Unternehmen mit insgesamt über 40 Millionen Euro.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x