13.07.10 Anleihen / AIF

ForestFinance bringt neues Direktinvestmentprodukt auf den Markt

Ab sofort können Anleger in die Neuauflage des Nutzbäume-Investments CacaoInvest investieren. Dies gibt der Bonner Forstinvestmentspezialist ForestFinance bekannt. Investoren pachten für 25 Jahre mindestens einen Viertel Hektar Agro-Mischforst in Panama. Das Prinzip von CacaoInvest steht auf zwei Säulen: Einerseits  geht es bei dem Direktinvestmentprodukt um die Aufforstung von Mischwaldbeständen auf brach liegenden Flächen in dem mittelamerikanischen Staat und andererseits geht es um Anbau von Nutzpflanzen wie Kakao oder Kochbananen.


Ihre Erträge erwirtschaftet die Geldanlage über die Vermarktung des Holzes, des Bio-Kakaos sowie aus dem Verkauf von Samen und Setzlingen und CO2-Zertifikaten. Insgesamt prognostiziert ForestFinance dabei eine Rendite von bis zu 8,5 Prozent jährlich. Die ersten Ausschüttungen sollen ab dem zweiten Jahr an die Anleger gezahlt werden.

Attraktiv sei die Geldanlage, wegen der aktuellen Weltmarktlage für Kakao: Weil die weltweite Kakao-Produktion derzeit nicht mit dem Bedarf Schritt halte. Dadurch würden aktuell Höchstpreise erzielt, so ForestFinance-Geschäftsführer Harry Assenmacher.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x