20.10.13 Anleihen / AIF

ForestFinance erreicht Wegmarke beim Vertrieb von BaumSparVerträgen

Der Bonner Waldinvestmentanbieter ForestFinance hat jetzt 25.000 BaumSparVerträge abgeschlossen. Das gab das Unternehmen bekannt. Die ForestFinance Gruppe bewirtschaftet nach eigenen Angaben insgesamt über 16.000 Hektar ökologische Agroforst- und Waldflächen in Lateinamerika (Panama, Peru, Kolumbien) und in Vietnam. Sie ist auf Waldinvestments spezialisiert und bietet dabei verschiedene Varianten an.

Der BaumSparVertrag ist ein Investment in ökologische Nutzholzaufforstung. Für monatlich 33 Euro bzw. 360 Euro bei Zahlung in einer BaumSpar-Jahresrate werden pro Jahr zwölf Bäume in Panama gepflanzt und bis zur Ernte in 25 Jahren gepflegt. Hierfür stellt ForestFinance einem Ertrag von 1.000 bis 4.000 Euro in Aussicht, was nach ihren Berechnungen einer mittleren Erwartung von sieben Prozent entspricht. Weitere Angebote sind etwa das WaldSparBuch oder CacaoInvest, ein Investment in Edelkakao und -holz.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x