14.06.12 Anleihen / AIF

ForestFinance mit zwei neuen Standorten in Lateinamerika

Die ForestFinance Gruppe, Anbieter von nachhaltigen Forstinvestmentprodukten aus Bonn, ist nun auch in Peru und Kolumbien aktiv. Bislang verfügt das Unternhmen über Standorte in Panama und Vietnam. Am neuen Standort in Peru bewirtschaftet ForestFinance Edelkakao-Aufforstungen und baut diese weiter aus. Damit will das Unternehmen die nach eigener Darstellung hohe Nachfrage nach Investitionsmöglichkeiten in das Produkt CacaoInvest befriedigen können. Die ForestFinance-Flächen befinden sich in der Nähe der Stadt Tarapoto, dem im Hochregenwald gelegenen wirtschaftlichen Zentrum der Provinz San Martín. Tarapoto entwickelt sich den Angaben zufolge zu einem führenden Kakao-Zentrum für hochwertige Kakaoqualitäten. Peru wiederum verzeichne die niedrigste Inflation in ganz Amerika. Seit 1997 existiere zudem ein Investitionsschutzabkommen mit Deutschland.

In Kolumbien bewirtschaftet die ForestFinance Gruppe Akazienflächen und ist vor Ort nun mit dem Tochterunternehmen ForestFinest Colombia präsent. Aktuell hat das neue Unternehmen nach eigenen Angaben rund 2.000 Hektar aufgeforstet. Die Gesamtprojektfläche umfasst derzeie über 12.000 Hektar und solle auf 50.000 Hektar ausgeweitet werden.  Zusammen mit erfahrenen kolumbianischen Partnern will die ForestFinance Gruppe in Kolumbien sämtliche Geschäftsfelder der nachhaltigen Forstwirtschaft betreiben inklusive Kakaoproduktion und Kohlenstoffforstwirtschaft (CO2-Zertifikatehandel. Neben einem Freihandelsabkommen mit den USA und seit kurzem auch der EU spreche über die geografisch und klimatisch günstige Lage für den Standort Kolumbien.

Die Anlageprodukte CacaoInvest und GreenAcacia waren laut ForestFinance  aufgrund von Flächenengpässen zwischenzeitlich ausverkauft. Für das Engagement in zwei zusätzlichen Ländern spreche zudem, dass Investoren jetzt innerhalb der Firmengruppe sowohl produkt- als auch länderübergreifend investieren und damit ihre Anlagen breiter streuen können.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x