07.01.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Französischer Stromkonzern nimmt Windparks mit 38 Megawatt in Betrieb

Zwei Windparks mit einer Kapazität von zusammen 38 Megawatt (MW) hat die Erneuerbare Energien-Tochter des französischen Stromkonzerns EDF Energies Nouvelles im Department Haute-Loire in Südfrankreich in Betrieb genommen. Sechs Turbinen von Enercon mit je zwei MW stehen im Windpark “Les Barthes”. Weitere 13 Anlagen von REpower mit ebenfalls je zwei MW arbeiten im Park “Nord Bassin de Thau”.

EDF hat damit im vergangenen Jahr Windkraftanlagen mit 95 MW in Betrieb genommen. Insgesamt verfügt der Konzern in Frankreich nun über 481 MW Windenergieleistung, heißt es in einer Mitteilung.

EDF Energies Nouvelles (EEN): ISIN FR0010400143 / WKN A0LEEK

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x