Führungswechsel bei Edisun Power

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Robert Kröni, CEO der Edisun Power Gruppe, verlässt die Gruppe per Ende April, um etwas Neues aufzubauen. Der Verwaltungsrat ernennt Mirjana Blume, Finanzchefin von Edisun Power Europe AG, zur CEO ad interim des Solarcontractors, der Anlagen in ganz Europa betreibt.


Der Verwaltungsrat bedauert den Entscheid von Robert Kröni und dankt ihm für seine Verdienste. Robert Kröni verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch Ende April und wird sich an der Generalversammlung nicht mehr als Verwaltungsrat zur Wiederwahl stellen. Er war während 10 Jahre massgeblich am Aufbau und an der erfolgreichen Börsenkotierung von Edisun Power von vergangenem Herbst beteiligt. Mirjana Blume, CFO des Unternehmens, wird ab sofort ad interim zur Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Edisun Power Gruppe ernannt.


Edisun Power Gruppe


Als führender Schweizer Solarcontractor entwickelt, finanziert und betreibt die Edisun Power Europe AG Solarstromanlagen in der Schweiz und in verschiedenen europäischen Ländern. Seit 1997 auf diesem Gebiet tätig, gehört die Edisun Power Gruppe zu den erfolgreichen Unternehmen der Schweizer Solarenergiebranche. Seit September 2008 ist das Unternehmen an der Schweizer Börse SIX kotiert. Edisun Power konnte in den vergangenen Jahren kontinuierlich wachsen und verfügt heute bei der Realisierung sowohl nationaler als auch internationaler Projekte über breite Erfahrung. Ende 2008 besass die Edisun Power Gruppe über 50 Solarstromanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von gegen 6.0 Megawatt. Weitere Anlagen sind derzeit in Spanien, Frankreich und der Schweiz im Bau.


Kontakt:
Mirjana Blume, CEO ad interim, Tel. +41 (0) 44 445 16 50
Pius Hüsser, Verwaltungsratspräsident, Tel. +41 (0) 44 445 16 50


Edison Sun Power AG: ISIN CH0024736404 / WKN A0KFH3
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x