14.12.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

FuelCell Energy kauft Brennstoffzellen-Kraftwerk in Conneticut

Die Brennstoffzellen-Spezialistin FuelCell Energy aus den USA hat ihr Projekt-Portfolio erweitert: FuelCell vermeldete den Kauf eines Brennstoffzellen-Kraftwerks, das jährlich über 11 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt. Die Anlage habe eine Leistung von 1,4 Megawatt (MW) und sei seit etwa fünf Jahren in Betrieb: Der erzeugte Strom und Dampf werden an die Central Connecticut State University im Rahmen eines langjährigen Stromabnahmevertrags verkauft.


"Der Erwerb dieses Projekts ist eine strategische Maßnahme, um den wiederkehrenden und vorhersehbaren Umsatz des Unternehmens zu erweitern", sagte Michael Bishop, Senior-Vizepräsident und Chief Financial Officer bei FuelCell Energy. Mit dem Ankauf erweitere das Unternehmen sein Projektportfolio auf 11,2 MW.

FuelCell Energy: ISIN US35952H5028 / WKN A2ABREUSA
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x