FuelCell Energy Inc. bietet unter anderem Kraftwerksblöcke in verschiedenen Größenordunungen an. / Foto: Unternehmen

05.11.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

FuelCell Energy liefert Technik nach Südkorea

Einen Vertriebserfolg aus Korea meldet der US-Brennstoffzellenhersteller FuelCell Energy Inc. Das Unternehmen aus Dannburry in Connecticut verkauft sechs Brennstoffzellenmodule an seinen langjährigen südkoreanischen Geschäftspartner Posco Energy. Diese Module kommen FuelCell Energy zufolge auf 8,4 Megawatt (MW) Gesamtleistungskapazität.
Die aktuelle Bestellung sei ein Abruf aus einem bestehenden Rahmenvertrag mit Posco, der die Lieferungen von Brennstoffzellentechnologie-Komponenten mit bis zu 122 MW Leistungskapazität vorsieht. Davon habe Posco Energy 59,7 MW abgerufen, hieß es.

Neues Werk in Pohang errichtet
FuelCell Energy erwartet für die nächste Zukunft eine ansteigende Nachfrage nach Brennstoffzellentechnologie aus Südkorea. Deshalb errichtet das Unternehmen gemeinsam mit Posco Energy in Pohang eine Fabrik, die den Bedarf decken soll. Das Werk mit 100 MW Produktionskapazität pro Jahr sei inzwischen vollständig errichtet und werde voraussichtlich ab Mitte 2015 offiziell die Arbeit aufnehmen, so die Amerikaner weiter.

FuelCell Energy Inc.: ISIN US35952H1068 / WKN 884382
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x