Die funds excellence findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. / Foto: Pixabay

17.05.19 Institutionelle / Anlageprofis

Funds excellence 2019: Neue digitale Konzepte

Am 25. Juni findet in Frankfurt am Main der diesjährige funds excellence-Kongress statt. Einer der Themenschwerpunkte sind digitale Investment-Lösungen.

Bei der funds excellence 2019 präsentieren sich ausgewählte Asset-Manager und Anbieter digitaler Lösungen interessierten Investoren. Neben spezialisierten Fondsboutiquen wie Walser, Ariqon, antea, DJE Kapital, Schroders, Eyb & Wallwitz, Starcapital oder Ethna, die die Veranstaltung seit Jahren begleiten, sind auch Loys, Rouvier oder TBF  mit dabei.

Zu den Themenschwerpunkten Digital Solutions sowie Liquid Alternatives & Absolute Return wird es neben Podiumsdiskussionen und Vorträgen auch Möglichkeiten für den direkten Austausch geben. Auf dem Kongress wird es neben Portfoliolösungen auch um Software gehen, die sich gezielt an Vermögensverwalter und Berater richtet und diese bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt.

"Gerade wenn es darum geht, administrativen Aufwand gering zu halten, Dokumentationspflichten zu erfüllen und zugleich individuelle Lösungen für Kunden zu erarbeiten, spielen digitale Helfer eine wachsende Rolle. Während der funds excellence wollen wir einerseits informieren und andererseits auch Gespräche  mit den Anbietern ermöglichen“, sagt Klaus-Dieter Erdmann, Veranstalter des Kongresses.

Die funds exellence 2019 findet am 25. Juni von 9:30 bis 18:00 Uhr im Kap Europa, Osloer Straße 5 in Frankfurt am Main statt.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x