18.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Fusion zwischen zwei US-Biolebensmittelhändlern trifft auf neue Hürden

Kosten in Höhe von insgesamt 13,7 Millionen Dollar weist die US-amerikanische Biolebensmittelkette Whole Foods Market Inc. im Zusammenhang mit ihrer Auseinandersetzung mit der US-Kartellbehörde FTC aus. Die Summe wurde im Quartalsbericht zum 6. Juli 2008 an die Börsenaufsicht genannt. Die Fusion zwischen Whole Foods Market und ihrer Konkurrentin Wild Oats wird nächsten Monat in einer Anhörung vor der FTC wieder auf den Prüfstand kommen. Die FTC widerspricht der Fusion, da ein untergeordneter Richter eine einstweilige Verfügung gegen die Fusion fälschlicherweise abgelehnt habe. Außerdem berühre die Fusion in 21 geografischen Abschnitten das Wettbewerbsrecht, da Whole Foods und Wild Oats hier die stärksten Konkurrenten seien. Whole Foods sieht sich allerdings auch im Wettbewerb mit herkömmlichen Supermarktketten.

Whole Foods Market Inc.: ISIN US9668371068 / WKN 886391
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x