Windräder von Gamesa sollen im Bundesstaat New York aufgestellt werden. / Foto: Unternehmen

28.10.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Gamesa ergattert Windkraft-Großauftrag in USA

Einen Großauftrag zur Lieferung von Windrädern in die USA hat der spanische Konzern Gamesa Corp. Tecnologica erhalten. Das Bauvorhaben soll Vestas zufolge 2016 im US-Bundesstaat New-York realisiert und in Betrieb genommen werden.

37 Windräder mit  zusammen 78 Megawatt (MW) Leistungskapazität soll Gamesa für ein Windpark-Bauvorhaben im US-Bundesstaat New York liefern. Näheres zum Standort oder zum Auftraggeber gab das Unternehmen mit Sitz in Zamudio im spanischen Baskenland nicht bekannt.

Die USA waren für Gamesa im bisherigen Jahresverlauf ein wichtiger Absatzmarkt. 15 Prozent aller Anlagen, die Gamesa in der ersten Jahreshälfte 2015 verkaufte, gingen in die USA.  Die Gesamtleistung aller Gamesa-Anlagen in den USA beläuft sich nach Unternehmensangaben auf 4.150 MW. Das entspricht der durchschnittlichen Stromerzeugungskapazität von drei Atomkraftwerken.

Gamesa Corp. Tecnologica:  ISIN ES0143416115/ WKN A0B5Z8
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x