Windpark in Uruguay mit Anlagen von Gamesa. / Quelle: Unternehmen

23.04.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Gamesa erhält Auftrag für Windkraftprojekt in Uruguay

Der spanische Windkraftkonzern Gamesa hat einen Vertrag für einen Windpark in Uruguay mit einer Nennleistung von zusammen 50 Megawatt (MW) abgeschlossen. Auftraggeber ist der spanische Projektentwickler Smartener. Die Order umfasst die Lieferung und Errichtung von 25 Gamesa-Windenergieanlagen des Typs G114-2.0 MW. Zudem übernimmt Gamesa für fünf Jahre die Betriebsführung und Wartung des Windparks. Der Windpark soll im zweiten Quartal 2016 fertiggestellt werden.

Gamesa hat in Uruguay bislang 150 MW Windkraftleistung errichtet. Auch in anderen mittel- und südamerikanischen Ländern ist Gamesa vertreten und hat dort nach eigenen Angaben bislang Windparks mit zusammen knapp 3.000 MW Nennleistung errichtet.

Gamesa Corp. Tecnologica: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x