08.09.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Gamesa investiert in zwei Windparks in China - Zweikampf mit Sinovel

Der spanische Windanlagenbauer Gamesa Corp will in China 90 Millionen Euro investieren. Damit sollen zwei Windparks in der Jilin-Provinz  und der Inneren Mongolei errichtet werden.

Gamesa steht in China mit der heimischen Sinovel Group im Wettbewerb. Die Rivalität zeigt sich unter anderem bei der Entwicklung von Offshoreanlagen. Gamesa arbeitet an einer 7-Megawatt (MW)-Anlage. Sinovel hat bereits eine 10-MW-Anlage angekündigt. Seit 2005 ist der Marktanteil der Spanier in China gesunken. Zurzeit erwirtschaftet Gamesa 20 Prozent des globalen Umsatzes in China.

Im Juni kündigte Gamesa den Fertigungsbeginn in seiner mittlerweile fünften Fabrik in China an (ECOreporter Opens external link in new windowberichtete).


Gamesa Corp. Tecnologia: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x