29.06.11 Erneuerbare Energie

GDF Suez stemmt 99 MW-Windpark in Kanada

Das kanadische Erneuerbare Energien-Unternehmen Sea Breeze Power Corp. und die Nordamerika-Tochter der französischen GDF Suez haben einen Kaufvertrag über die erste Phase des Windparkprojekts Knob Hill abgeschlossen. Dabei geht es um eine Leistung von 99 Megawatt (MW) und zwölf Millionen Kanadische Dollar. Der Windpark wird vollständig von GDF Suez finanziert.

Das Projekt wurde im Rahmen der Transaktion in "Cape Scott Wind Farm" umbenannt. Der Bau des Projektes wird voraussichtlich im Sommer 2011 beginnen. Es besteht eine 20-jährige Elektrizitäts-Abnahme-Vereinbarung mit der Wasser- und Elektrizitätsbehörde von Britisch-Kolumbien. GDF Suez besitzt ein Vorkaufsrecht für den Erwerb des restlichen Baulandes für Phase zwei des Projektes.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x