17.10.11 Erneuerbare Energie

GE plant in den USA große Fabrik für Dünnschichtmodule

Der US-Konzern General Electric (GE) steigt in die Produktion von Dünnschicht-Photovoltaikmodulen ein. Jährlich will er Presseberichten zufolge am Standort Aurora in Colorado Module mit bis zu 400 Megawatt (MW) Leistung pro Jahr produzieren. Dabei nutzt GE die Cadmiumtellurid-Technologie, die bereits von First Solar genutzt wird.

GE will 600 Millionen US-Dollar investieren. Die Produktion soll im kommenden Jahr aufgenommen werden. Spekuliert wird in der Branche darüber, ob auch Samsung und Siemens in die Fertigung von Solarmodulen einsteigen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x