Die versiko-Tochter Ökoworld legt ausschließlich nachhaltige Investmentfonds auf. / Quelle: Fotolia

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Geldanlagespezialistin versiko AG veröffentlicht Halbjahresbilanz

Verbesserte Halbjahreszahlen hat die versiko AG herausgegeben. Das auf nachhaltige Geldanlagen spezialisierte Unternehmen aus Hilden steigerte sowohl  die Gesamtleistung als auch den Bilanzgewinn und den Jahresüberschuss der ersten sechs Monate im Vergleich zum Vorjahereszeitraum.

Die Gesamtleistung der versiko AG kam zum Bilanzstichtag 30. Juni 2013 auf 4,7 Millionen Euro. Damit lag sie 32 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres von 3,5 Millionen Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit wuchs auf Jahressicht um 45 Prozent auf 1,5 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss legte in ähnlicher Größenordnung zu. Für die erste Hälfte des laufenden Jahres verbuchte versiko 1,5 Millionen Euro nach knapp einer Millionen Euro im Vergleichszeitraum 2012. Der Bilanzgewinn erhöhte sich um rund 755.000 Euro auf 4,7 Millionen Euro. Der Unternehmensvorstand bezeichnete die Entwicklung als „erfreuliches Wachstum“, das auch auf die gute Nachfrage nach nachhaltigen Kapitalanlagen zurückzuführen sei.

versiko AG: ISIN DE0005408686 / WKN 540868
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x