09.01.12 Finanzdienstleister

Gemeinnützige Ratingagentur ENRA der Umweltstiftung gestartet

Eine auf nachhaltiges Finanzwesen ausgerichtete Ratingagentur hat die Deutsche Umweltstiftung ins Leben gerufen. Die gemeinnützige Agentur ENRA sei Teil einer Kampagne, die von zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft sowie gewerkschaftlichen und kirchlichlichen Kreisen unterstützt werde, so die Umweltstiftung.


„Uns geht es nicht darum, einfach eine weitere neoliberale Pseudokontrollinstanz zu schaffen. Die großen intransparenten amerikanischen Ratingagenturen sind Teil des Problems, nicht der Lösung. Wir verfolgen genau das Gegenteil: gemeinnützig, transparent und konsequent nachhaltig“, erklärte Dr. Christian Neugebauer, Koordinator von ENRA für die Deutsche Umweltstiftung, zum Konzept der Ratingagentur.


Aktuell wird das Projekt ENRA von einem Lenkungsausschuss begleitet, bei dem verschiedene Akteure des nachhaltigen Investments invoviert sind, darunter einige „grüne“ Banken und Investmentinitiatoren.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x