03.01.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Genehmigter Nordsee-Windpark bringt Geldsegen für PNE Wind

Das Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie (BSH) hat den Bau des Nordseewindparks Borkum Riffgrund II genehmigt. Mit der Genehmigung erhält der Cuxhavener Projektierer PNE Wind AG nun vom dänischen Besitzer Dong Energy A/S einen „einstelligen Millionenbetrag“, wie die PNE Wind AG nun mitteilte.

Diese nachträgliche Zahlung sei beim Verkauf des Projekts von PNE an Dong Ende 2009 vereinbart worden, hieß es. PNE Wind hatte den Offshore-Windpark mit einer geplanten Leistungskapazität von 231 Megawatt aus 77 Windturbinen entwickelt und die Projektrechte dann an Dong verkauft. Allerdings sei PNE auch nach der Transaktion als Dienstleister in die weitere Realisierung involviert geblieben, so das Unternehmen.
PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x