13.11.09 Erneuerbare Energie

General Electric und E.ON schließen Wartungsvertrag für US-Windparks

Die E.ON-Tochter E.ON Climate & Renewables (EC&R) North America hat mit dem US-amerikanischen Technologiemulti General Electric (GE) einen Wartungsvertrag für ihre Windparks in den USA geschlossen. Wie die Partner melden, wird GE Betrieb und Wartung des gesamten EC&R-Bestands an Windkraftanlagen in den USA übernehmen. Der Vertrag sei auf sieben Jahre geschlossen. Zum finanziellen Volumen wurden keine Angaben gemacht.

Die Übereinkunft umfasst den Angaben zufolge insgesamt 529 Windkraftanlagen mit je 1,5-Megawatt (MW) Leistung, die in fünf EC&R-Wind Parks zum Einsatz kommen: in der Pyron-Phase in Roscoe, Panther Creek I und II und Panther Creek III in Texas, Munnsville in New York und Stony Creek in Pennsylvania. Der Betriebs- und Wartungsvertrag umfasse zudem eine Verfügbarkeitsgarantie für die Turbinenleistung.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x