Ormat Technologies baut und betreibt geothermische Kraftwerke, unter anderem in der US-amerikanischen Heimat. / Foto: Unternehmen

25.09.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Geothermie-Kraftwerk von Ormat vorzeitig in Betrieb

Ein geothermisches Großkraftwerk von Ormat Technologies Inc. ist vollständig in Betrieb gegangen. Wer den Strom aus dem Kraftwerk im US-Bundestaat Nevada beziehen wird, sei inzwischen ebenfalls geregelt, teilt das Unternehmen aus Reno mit.

Nach der offiziellen Inbetriebnahme des zweiten Bauabschnitts vor wenigen Tagen verfügt das Kraftwerk Don A Campbell in Mineral County, Nevada jetzt über 19 Megawatt (MW) Leistungskapazität.  Die Errichtung des zweiten Kraftwerksblocks, der die Anlage komplettiert, habe von der Grundsteinlegung bis zur Einweihung lediglich zehn Monate gedauert. Damit liege Ormat sechs Monate vor dem ursprünglichen Zeitplan, so die Amerikaner. Der Strom der Kraftwerksblöcke versorgt die Stadtwerke von Los Angeles. Die bekommen die Energie von der Southern California Public Power Authority (SCPPA). Letztere haben mit Ormat einen langfristigen Stromabnahmevertrag geschlossen.
Ormat wird nicht Alleineigentümer von Don A. Campbell bleiben. Northleaf Capital Partners, ein neuer Joint-Venture-Partner von Ormat, werde 36,75  Prozent der Anteile übernehmen, hieß es.

An der Deutschen Börse startete die Aktie von Ormat Technologies positiv in den heutigen Handelstag. Um 8:00 lag sie mit 31,65 Euro 0,9 Prozent über dem Vortragsniveau. Damit ist die Ormat-Aktie 2,8 Prozent teurer als vor einem Monat und 49 Prozent teurer als vor einem Jahr.
Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x