01.08.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Geothermie-Spezialisistin Ormat will Schuldenlast senken

Die auf Geothermiekraftwerke spezialisierte Ormat Technologies Inc. will ihre Schulden offenbar zu einem großen Teil umschichten und so ihre Zinslast deutlich verringern. Das geht aus einem israelischen Medienbericht hervor. Die Geothermie-Aktie ist in den USA und in Israel an der Börse notiert. Ormat Technologies Inc. hat zwar seinen Hauptsitz im US-Bundesstaat Nevada, ist aber über den Großaktionär FIMI Funds und nach der Verschmelzung mit Ormat Industries eng mit Israel verbunden.

Laut dem Medienbericht wollen israelische Finanzinstitutionen im großen Stil Schuldverschreibungen von Ormat Technologies erwerben. Diese hatte in 2010 und 2011 für rund 250 Millionen US-Dollar Anleihen mit einer jährlichen Verzinsung von sieben Prozent ausgegeben. Die Geothermie-Spezialistin konnte dem Report zufolge nun Schuldverschreibungen mit nur drei bis fünf Prozent Jahreszins ausgeben, mit dem Erlös die alten Anleihen bedienen und so die Zinslast pro Jahr verringern. Die israelischen Finanzinstitutionen wiederum hätten angesichts des allgemein extrem geringen Zinsniveaus einen dringenden Bedarf an etwas höher verzinsten Unternehmensanleihen, wie sie Ormat Technologies ausgeben könnte.

Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x