29.06.10 Aktientipps

Geothermie-Spezialistin wird in Japan aktiv - Analysten erneuern Kaufempfehlung

Geothermie-Kraftwerke will die US-Geothermie-Spezialistin Ormat Technologies Inc. in Japan bauen. Dazu hat das Unternehmen eine Kooperationsvereinbarung mit JFE Engineering (JFEE) abgeschlossen. Zum Einsatz kommt Ormat-Technik. JFEE liefert die Kraftwerkstechnik und die Bau- und Serviceleistungen. Ormat wird in Japan durch die Itochu Corporation vertreten. Beide Firmen arbeiten in Indonesien und auf den Philippinen bereits zusammen.

Vor dem Hintergrund der jüngsten Quartalszahlen von Ormat Technologies empfehlen die Experten vom Wiener Öko-Invest die Aktie der Geothermie-Spezialistin zum Kauf. Obwohl der Erlös aus dem Stromverkauf um 6,5 Prozent auf 66 Millionen US-Doller gestiegen war, blieb der Konzernumsatz mit 82 Miillionrn US-Dollar17 Prozent unter dem Rekordwert des ersten Quartals 2009. Der Gewinn brach sogar um 87 Prozent von 18,75 auf 2,21 Millionen US-Dollar ein.

Der Öko-Invest folgt allerdings der Einschätzung von Ormat-CEO Dita Bronicki. Demnach ist eine bessere Auslastung der Werke in Guatemala und Kenia zu erwarten. Letzteres war um 52 Megawatt Leistung erweitert worden. Weitere Flächenzukäufe für neue Geothermie-Kraftwerke sollen die Absatzmöglichkeiten weiter steigern. Die Empfehlung des Öko-Invest gilt für Kurse unter 30 Euro.

Derzeit liegt die Ormat-Aktie an der New Yorker Börse bei 28,73 US-Dollar, 32 US-Cent oder 1,13 Prozent über dem Kurs des Vortages. An der Frankfurter Börse entwickelte sich der Kurs der Aktie ähnlich. Am Morgen lag das Beteiligungspapier mit 23,21 Euro, 0,31 Euro-Cent oder 1,33 Prozent über Vortagsniveau.
Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x