06.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Geothermieunternehmen Ormat Technologies erhöht Umsatzprognose - weiter sprudelnde Gewinne

Im zweiten Quartal hat das US-amerikanische Geothermieunternehmen Ormat Technologies seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Wie die Gesellschaft aus Reno im Bundesstaat Nevada bekannt gab, stieg der Quartalsumsatz um knapp 25 Prozent auf 100,2 Millionen Dollar. Der Nettogewinn wurde um 32,3 Prozent auf 16 Millionen Dollar verbessert. Für das abgelaufene Quartal soll den Ormat-Aktionären wie schon für das erste Quartal eine Dividende von sechs Dollarcents je Aktie gezahlt werden.

Im ersten Halbjahr wuchs der Umsatz des Geothermieunternehmens um 33,8 Prozent auf 200,1 Millionen Dollar, der Nettogewinn um 38,1 Prozent auf 30,5 Millionen Dollar. Je Aktie kletterte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 52 auf 67 Dollarcents.

Firmenchefin Dita Bronicki erhöhte die Umsatzprognose für das Gesamtjahr auf 382 bis 400 Millionen Dollar. Das Unternehmen führt nach ihren Angaben die Strategie fort, Ländereien mit gutem Potential zu erwerben, um so weiteres Wachstum zu ermöglichen. Darüber hinaus sei Ormat sehr gut dafür aufgestellt, von den Fördermaßnahmen zu profitieren, mit denen die Obama-Regierung den Ausbau der Erneuerbaren Energien in den USA unterstützen will.

Ormat Technologies Inc. WKN A0DK9X / ISIN US6866881021
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x