06.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Geothermieunternehmen präsentiert starke Halbjahreszahlen

Im 2. Quartal ist der Nettogewinn des US-amerikanischen Geothermieunternehmens Ormat Technologies Inc. deutlich gestiegen. Wie die Gesellschaft aus Reno im Bundesstaat Nevada mitteilte, kletterte er von 8,5 Millionen Dollar oder 0,22 Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum auf 12,2 Millionen Dollar oder 0,28 Dollar je Aktie. Der Umsatz stieg von 80,2 Millionen auf 84,1 Millionen Dollar.

Wie weiter mitgeteilt wurde, konnte Ormat auf Halbjahressicht den Nettogewinn vervielfachen. Er belief sich in den ersten sechs Monaten 2008 auf 22,2 Millionen Dollar oder 0,52 Dollar je Aktie. Im 1. Halbjahr 2007 hatte das Geothermieunternehmen einen Gewinn von 2,7 Millionen Dollar oder 0,07 Dollar je Aktie erreicht. Der Halbjahresumsatz wurde um 2,6 Prozent auf 149,6 Millionen Dollar erhöht.

Firmenchefin Dita Bronicki bekräftigte die Umsatzprognose für 2008, laut der Ormat auf 70 bis 80 Millionen Dollar kommen wird. Sie erklärte, man habe bislang in 2008 neue Aufträge im Gesamtwert von 176 Millionen Dollar erhalten, aus den USA, aus Neuseeland und aus der Türkei. Allein in diesem Jahre werde Ormat 101 Megawatt an Kraftwerksleistung installieren und mindestens weitere 73 im kommenden Jahr.

Für das 2. und auch für das nächste Quartal will das Geothermieunternehmen eine Dividende von 0,05 Dollar je Aktie an die Anteilseigner ausschütten.

Der Aktienkurs von Ormat ist an der Nasdaq nach Bekanntgabe der Geschäftszahlen um rund vier Prozent gestiegen. In Frankfurt notierte das Papier am Mittag bei 29,87 Euro, rund vier Prozent unter dem Vorjahreskurs.

Ormat Technologies Inc. WKN A0DK9X / ISIN US6866881021
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x