18.03.11 Anleihen / AIF

German Pellets GmbH begibt neue Unternehmensanleihe

Eine neue Unternehmensanleihe soll dem in Wismar ansässigen Holzpellet-Hersteller German Pellets GmbH bis zu75 Millionen Euro einbringen. Das geht aus einer Unternehmensmeldung hervor. Demnach ist darüber hinaus eine Erhöhungsoption um weitere 25 Millionen Euro vorgesehen. Mit dem Emissionserlös plant das Unternehmen nach eigenen Angaben, die Produktionskapazitäten im In- und Ausland zu erweitern.



Die neu begebene Inhaberschuldverschreibung mit dem Produktnamen „Wärme Wertpapier“ (ISIN: DE000A1H3J67) ist auf fünf Jahre angelegt und mit 7,25 Prozent jährlich fest verzinst. Die erste Zinsausschüttung an die Anleger ist für den 1. April 2012 vorgesehen. Ab dem 1. April 2011 soll das Wärme-Wertpapier im Handelssegment Bondm der Börse Stuttgart sowie im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Einsteigen können Anleger ab 1.000 Euro. Die Zeichnungsfrist startet offiziell am kommenden Montag, 21. März.

Bereits im Spätsommer 2010 hat die German Pellets GmbH ein Genussrecht auf den Markt gebracht, das von ECOreporter.de im Opens external link in new windowECOanlagecheck geprüft und negativ bewertet wurde.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x