30.06.09 Anleihen / AIF

Geschlossener Fonds will 38 Millionen Euro in Solarkraftwerke in Deutschland investieren

In ein Portfolio von sechs bis sieben schlüsselfertig errichteten Freiflächen-Solarkraftwerken in Deutschland will der Solarfonds „Sun Performer“ investieren. Der geschlossene Fonds der Hamburger Steiner + Company GmbH & Co. KG soll laut der Anbieterin in Kürze in den Vertrieb gehen. Man werde ausschließlich zu Festpreisen investieren, so Steiner + Company; für den Anleger bestünden somit keine Projektentwicklungs-/Gestehungsrisiken.

Insgesamt 38,21 Millionen Euro soll der Fonds den Angaben zufolge investieren. Davon wollen die Initiatoren Eigenkapital im Höhe von 15 Millionen Euro über die Platzierung des Fonds einsammeln. Die Mindestbeteiligung liegt bei 10.000 Euro. Die geplante Laufzeit beträgt 20 Jahre, die Gesamtausschüttungen sollen sich auf 250 Prozent belaufen. Als durchschnittliche Bruttorendite stellt die Initiatorin jährlich zirka 7,5 Prozent in Aussicht.

ECOreporter.de wird den Solarfonds Sun Performer nach Vertriebsstart im Rahmen eines ausführlichen Anlagechecks vorstellen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x