23.02.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Gewinneinbruch für Geothermiespezialistin Ormat

Die US-amerikanische Spezialistin für geothermische Kraftwerke hat Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2010 veröffentlicht. 2010 wurden 37,2 Millionen Dollar oder 0,82 Dollar Gewinn pro Aktie erwirtschaftet. Im Vorjahr waren es mit 68,6 Millionen Dollar oder 1,51 Dollar pro Aktie deutlich mehr. Der Umsatz ging von 412 Millionen Euro in 2009 auf 373,2 Millionen Euro in 2010 zurück.

Im vierten Quartal 2010 wurden 4,5 Millionen Dollar oder 0,10 Dollar Gewinn pro Aktie erzielt. Im Vorjahresquartal waren es 16,1 Millionen Dollar oder 0,35 Dollar Gewinn pro Aktie. Der Quartalsumsatz erreichte 92,8 Millionen Dollar. Im Vorjahresquartal waren es 94,2 Millionen Dollar.

Der Vorstand hat beschlossen, für das erste Quartal 2011 eine Dividende in Höhe von 0,05 Dollar pro Aktie auszuzahlen. Damit sollen 20 Prozent des Gewinns ausgeschüttet werden. Für die weiteren drei Quartale erwartet der Vorstand die Auszahlung von jeweils 0,04 Dollar pro Aktie.

Im Bereich Elektrizitätserzeugung will das Unternehmen 2011 315 bis 325 Millionen Dollar verdienen. 2010 waren es 291,8 Millionen Dollar.

Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x