18.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Gewinnwarnung von Canadian Solar

Zwar hat Canadian Solar nun bekräftigt, im dritten Quartal wie angekündigt Produktemit einer Gesamtleistung  von mindestens 350 Megawatt auszuliefern. Doch der Hersteller von Solarmodulen mit Hauptsitz in Kanada und Fertigung in China wird damit deutlich weniger verdienen als bislang in Aussicht gestellt. Wie das Unternehmen aus der Provinz Ontario nun bekannt gab, wird sich die Gewinnmarge nur noch auf zwei bis fünf Prozent belaufen statt wie bisher angenommen auf neun bis zwölf Prozent. Im zweiten Quartal hatte der Solarkonzern noch eine Gewinnmarge von 13,2 Prozent erreicht.

Canadian Solar erklärt die Gewinnwarnung mit dem starken Preisverfall bei Solarmodulen – eine Folge der Kürzungen der Solartarife in wichtigen Absatzmärkten und dem aktuellen Überangebot an Solarprodukten. Die Kunden verzögerten ihre Bestellungen, um noch günstigere Preise abzuwarten. Erst allmählich belebe sich die Nachfrage wieder. Bloomberg New Energy Finance hat ermittelt, dass die Preise für herkömmliche Solarmodule im laufenden Jahr um rund 40 Prozent gesunken sind.

Die Aktie von Canadian Solar hat sich in diesem Jahr sogar um rund 70 Prozent verbilligt. Im Xetra notiert sie heute Mittag mit 2,7 um 77 Prozent unter dem Vorjahreskurs.

Canadian Solar: ISIN CA1366351098 / WKN: A0LCUY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x