15.06.12 Finanzdienstleister

GLS Bank weiter auf Wachstumskurs

An diesem Wochenende, am 15. und 16. Juni 2012, findet in Bochum die diesjährige Jahresversammlung der GLS Bank statt. Aus diesem Anlass hat der Vorstand der ältesten Nachhaltigkeitsbank Deutschlands vor Pressevertretern Zahlen für Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr bekanntgegeben. Demnach hält der starke Zuwachs an Neukunden an. „Seit Jahresbeginn entschieden sich bereits 11.500 Menschen neu für die GLS Bank. Insgesamt zählt sie derzeit 128.000 Kundinnen und Kunden sowie 25.100 Mitglieder“, erklärte Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank. Ihm zufolge kommen derzeit jeden Monat 2.300 neue Kunden zur GLS Bank. Seit 2008, dem Jahr, in dem die Lehman-Pleite die weltweite Bankenkrise auslöste, hat sich der Kundenstamm der GLS Bank verdoppelt.

Die Kundeneinlagen des nachhaltigen Finanzinstitutes sind seit Anfang des Jahres um über acht Prozent auf insgesamt 2,110 Milliarden Euro gewachsen. Das Bilanzvolumen kletterte im Jahresverlauf ebenfalls um über acht Prozent auf 2,444 Milliarden Euro. Es wurden von Januar bis Anfang Juni Darlehen im Umfang von 323 Millionen Euro vergeben, womit die Summe der insgesamt an soziale und ökologische oder kulturelle Unternehmungen vergebenen Kredite um über acht Prozent auf 1,174 Milliarden Euro anwuchs. Bei den in 2012 bislang gewährten Krediten entfiel mit 44 Prozent der Löwenanteil auf ökologisch orientierte Unternehmen. Allein über 28 Prozent gingen an den Bereich der Erneuerbaren Energien. Der Anteil der Kredite an Sozial- und Bildungseinrichtungen, etwa Freie Schulen und Seniorenprojekte, belief sich auf rund 36 Prozent. Fast 20 Prozent der Darlehen gingen an Wohnbauprojekte und –finanzierungen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x