19.10.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Goldwind präsentiert neues Rotorblatt - Wind-Aktie profitiert

Der chinesische Windkraftanlagen-Hersteller Xinjiang Goldwind Science & Technology, kurz Goldwind, kann einen Erfolg im Bereich Offshore-Windkraft vermelden: Sein Zulieferer LM Wind Power aus Dänemark hat ein 75,1 Meter langes Rotorblatt enthüllt. Es ist für neue Offshore-Windräder von Goldwind vorgesehen - zum Einsatz in chinesischen Gewässern.

Dabei handele es sich um das "längste Rotorblatt in China", wie LM Wind Power mitteilte. Es sei speziell zugeschnitten für die neue 6,7-Megawatt-Windkraftanlage von Goldwind.

An der Börse Stuttgart legte die Wind-Aktie von Goldwind gestern um fast 6 Prozent zu. Sie kostet aktuell rund 1,12 Euro, nachdem der Kurs heute wieder leicht fiel. Das ist auf Jahressicht ein Pus von über 10 Prozent (Stand: 19. Oktober).

Xinjiang Goldwind Science & Technology Co: ISIN CNE100000PP1 / WKN A1C0QD
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x