21.07.10 Erneuerbare Energie

Google investiert massiv in Windstrom

Der US-Suchmaschinenbetreiber Google versorgt sich langfristig mit Ökostrom. Das kalifornische Unternehmen einen Kaufvertrag für Windstrom über eine Laufzeit von 20 Jahren mit dem Versorger NextEra Energy Inc abgeschlossen.

Die Google-Tochter Energy LLC bezieht ab Ende Juli den ersten Windstrom von NextEra. Die Menge reiche aus, um mehrere Datencenter des Unternehmens zu versorgen, hieß es.

Erst vor drei Monaten hatte Google 38,8 Millionen Dollar in zwei Windparks in North Dakota investiert. Die Windpark können 55.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x