12.05.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Graphitspezialistin gründet Tochterfirma in Japan

Die Gründung ihres Joint Ventures zur Produktion von Ausgangsstoffen für die Herstellung von Carbonfasern gaben die Wiesbadener Graphitspezialistin SGL Carbon und die japanische Mitsubishi Rayon (MRC) bekannt. 


Das Joint Venture mit dem Namen „MRC – SGL Precursor” (MSP) werde im japanischen Otake angesiedelt. Es sei als Zulieferbetrieb für ein weiteres Joint Venture zwischen der SGL Group und der BMW Group gegründet worden, erklärt die SGL Group. Der Start der Produktion ist für April 2011 vorgesehen. MRC hält zwei Drittel der Anteile der neuen Tochter, die SGL Group ein Drittel.

SGL Carbon SE: ISIN DE0007235301 / WKN 723530

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x