Über grüne Anleihen wurde weltweit bislang das meiste Kapital für Projekte im Transportsektor eingeworben, also zum Beispiel für Investitionen in den Bahnverkehr. Im Bild ein Bahntransport der Canadian National Railway. / Foto: Unternehmen

  Anleihen / AIF

Green Bonds: Starkes Volumenwachstum grüner Anleihen

Über grüne Anleihen, so genannte "Green Bonds", haben Investoren derzeit weltweit rund 694 Milliarden US-Dollar für Umweltprojekte zur Verfügung gestellt. Das berichtet die Clima Bonds Initiative, eine an Investoren ausgerichtete und als gemeinnützig anerkannte Organisation aus England. Nach ihren Angaben ist dieses Volumen damit auf Jahressicht um 16 Prozent gewachsen.

Der Großteil der Summe entfällt der Clima Bonds Initiative zufolge auf den Bereich Transport mit einem Anteil von 67 Prozent. Als ein Beispiel nennt sie einen Green Bonds des chinesischen Eisenbahnkonzerns China Railway Corporation. Im Energiebereich sind 130 Milliarden US-Dollar investiert. Das entspricht 29 Prozent des Gesamtanleihevolumens. Davon entfallen elf Prozent auf Green Bonds für Windkraftprojekte und 18 Prozent auf Solaranleihen, bei denen viele von Solarkonzernen wie SolarCity oder SunPower ausgegeben wurden.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x