09.04.10 Anleihen / AIF

Green City Energy dehnt Geschäfte nach Frankreich aus

Eine Tochtergesellschaft hat die Münchener Green City Energy (GCE) in Frankreich gegründet. Die Green City Energy France SARL ist in der südfranzösischen Region Midi Pyrénées und der Stadt Toulouse aktiv.

Der Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten liegt den Angaben zufolge zunächst auf der Umsetzung von Photovoltaik-Projekten. Die Durchführung der Projekte erfolgt mit eigenen Mitarbeitern und in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort. Erste Solarparks sind bereits in Planung.

Bei der Entwicklung der Projekte in Frankreich übernimmt Green City Energy France die Funktion des Generalunternehmers in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren. „Unser Engagement mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Toulouse gründet sich auf der Erkenntnis ,all business is local´. Wir setzen deshalb auf die französische Karte“, erklärt Dr. Harald Will, Leiter der strategischen Geschäftsentwicklung bei Green City Energy. Will ist zusammen mit Dr. Yves Rommel Gründungs-Geschäftsführer und Minderheitsgesellschafter von GCE France SARL. Die Geschäfte in Toulouse, wie beispielsweise die konkrete Projektentwicklung, führt Sylvain Auzoux, Direktor von Green City Energy France SARL.

Seit Beginn der Geschäftsaktivitäten konnten bereits eine Reihe von Projekten angestoßen werden, unter anderem in der Stadt Toulouse und der Region Midi Pyrénées. Daneben wurde eine Machbarkeitsstudie für einen großen Solarpark im Departement Vaucluse der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur gewonnen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x