Der Windpark Ravenstein von Green City Energy läuft nach fünf Monaten Bauzeit im Probebetrieb. /Foto: Unternehmen (Buck)

01.09.15 Anleihen / AIF

Green City Energy nimmt Anleihe-Windpark in Betrieb

Das Portfolio eines Ökostrom-Direktbeteiligungsangebots von Green City Energy nitmmt konkrete Form an: Nach nur fünf Monaten Bauzeit meldet die Spezialistin für nachhaltige Kapitalanlagen aus München die Inbetriebnahme ihres ersten Windparks in Baden-Württemberg.

Es handelt sich um den Windpark Ravenstein, der aus vier Windrädern des US-Technologieriesen General Electric (GE) mit jeweils 2,5 Megawatt (MW) Leistungskapazität besteht und so auf 10 MW Gesamtkapazität kommt. Die Windfarm steht in einem Waldgebiet. Bislang laufe sie noch im Probebetrieb. Allerdings verlaufe der Baufortschritt ganz nach Plan, teilt Green City Energy mit. Im regulären Betrieb soll die Anlage jährlich 26 Millionen  Kilowattstunden  Windstrom erzeugen und damit rechnerisch dazu in der Lage sein, den jährlichen Strombedarf von 7.640 Haushalten zu decken, hieß es weiter. „Das war erst der Anfang, wir haben hier einige Projekte in der Pipeline. So steht der Baubeginn eines interkommunalen Windparks in der Südlichen Ortenau mit sieben Anlagen unmittelbar bevor“, sagt Dominik Betzer, Projektleiter von Green City Energy, mit Blick auf weitere Ökostrom-Bauvorhaben des Unternehmens.

Windpark als Investitonsobjekt einer aktuellen Anleihe

Aktuell bietet Green City Energy über ihre Tochtergesellschaft Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG Anleihen an, die von der GLS Bank aus Bochum vertrieben werden. Es gibt zwei Tranchen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinsen. Die Anleger sollen, je nach Laufzeit, entweder 4,75 oder 5,75 Prozent pro Jahr auf ihr angelegtes Kapital erhalten. Der Einstieg ist ab 5.000 Euro möglich. Der Windparks Ravensberg sei eines der geplanten Investitionsobjekte dieser Kapitalanlage, erklärt die Green City Energy AG. ECOreporter.de hat die aktuelle Anleihe diesem  ECOanlagecheck unterzogen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x