Die Green Energy 3000 GmbH aus Leipzig plant ud baut unter anderem Windparks. Foto: ECOreporter.de (Stein)

14.11.14 Anleihen / AIF

Green Energy 3000 weiht Windpark in Frankreich ein

In Frankreich hat der Erneuerbare-Energien-Projektierer Green Energy 3000 einen großen Windpark offiziell in Betrieb genommen. Zudem kündigte das Unternehmen an, dort in nächster Zeit auch Solarparks realisieren zu wollen.
Neu eingeweiht wurde Green Energy 3000 zufolge ein Windpark mit 20 Megawatt (MW) Leistungskapazität aus acht Windrädern des dänischen Herstellers Vestas. Das Windstromkraftwerk steht demnach in der Gemeinde Saulces-Champenoises, die in der Region n Champagne-Ardennes liegt. Die Windfarm, die seit Oktober 2014 Strom produziere, sei rechnerisch dazu in der Lage, den jährlichen Strombedarf von 12.500 Haushalten zu decken, teilte die Geschäftsführung der Green Energy 3000 GmbH mit.

„Die gesamte Anlage wurde mit einem Investitionsvolumen von über 40 Millionen Euro errichtet, die zu 90 Prozent durch einen deutschen institutionellen Investor getragen wurden. Die übrigen 10 Prozent übernahm die Green Energy 3000 GmbH selbst“, erklären die Verantwortlichen. Neben weiteren Windparks in der Region plane Green Energy 3000 auch einen Solarpark mit 10 MW Kapazität in Saint-Léger-sur-Vouzance und weitere Photovoltaikvorhaben im Süden des Landes.

Anleihe zur Realisierung von Grünstromprojekten

Anlegern bietet Green Energy 3000 eine Anleihe mit drei Jahren Laufzeit bei 6 Prozent Verzinsung an. Über diese Kapitalanlage will das Unternehmen acht Millionen Euro bei Investoren einwerben. Das Anlegerkapital soll ins Projektgeschäft der  Green Energy 3000 GmbH fließen. Einsteigen können Anleger ab 2.500 Euro.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x