Die Hesse Newman Capital AG hat mehrere Fondsimmobilien in München, darunter auch diese. / Bildquelle: Unternehmen

  Anleihen / AIF

GreenBuilding-Zertifikat für Immobilie von Hesse Newman

Eine Fondsimmobile des Hamburger Emissionshauses Hesse Newman Capital hat ein internationales Nachhaltigkeitssiegel verliehen bekommen. Konkret geht es um das Objekt „München VIVA Südseite“. Das U.S. Green Building Council habe dieses Gebäude mit dem Zertifikat „LEED for Core & Shell“ in Platin ausgezeichnet (LEED für steht für Leadership in Energy and Environmental Design ( zu deutsch: Führerschaft in Sachen Energie und ökologischem Design. Core & Shell heißt übersetzt Gebäudekern und Hülle).

Nach Angaben des Unternehmens zählt die Fondsimmobilie damit zu bislang vier Gebäuden in München, die die Nachhaltigkeitskriterien des LEED-Platin-Zertifikats erfüllen. Ausschlaggebend bei der Bewertung der Immobilie „München VIVA Südseite“ durch das GreenBuilding Council seien Faktoren wie  der um 40 Prozent gesenkte Wasserverbrauch, eine hohe Effizienz beim Energieverbrauch durch Fernwärme und ein intelligentes System zur Nutzung von Abwärme gewesen, erläutert das Emissionshaus. Neben der Energieeffizienz und dem Wasserverbrauch werden bei der Zertifizierung auch die Materialwahl, die Ressourceneffizienz, die Innenraumluftqualität sowie bautechnische Innovationen berücksichtigt.

„VIVA Südseite“ ist ein 18.900 Quadratmeter großes Objekt im neuen Münchener Stadtviertel „Südseite“. 1.100 Anleger sind laut Hesse Newman Capital mit zusammen 44,6 Millionen Euro an dem Immobilienfonds dazu beteiligt. Das Objekt vereint Einzelhandel, Büros sowie 63 Wohnungen und eine Tiefgarage unter einem Dach.

Anleger, die bei Hesse Newman Capital in GreenBuilding-Projekte investieren wollen, können das aktuell beispielsweise über Genussrechte tun. ECOreporter.de hat dieses Angebot im  ECOanlagecheck  durchleuchtet.  Näheres zum Anbieter selbst lesen Sie in diesem  Kurzportrait (Link entfernt)  der Hesse Newman Capital AG. Das börsennotierte Emissionshaus hat vor einigen Wochen eine Verlustanzeige veröffentlicht. In diesem  Beitrag  nimmt der Fondsinitiator Stellung zur Situation und dazu, was das für die Anleger bedeutet.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x