08.07.10 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

Größter Windpark Afrikas am Netz

In Marokko ist nun die größte Windfarm des afrikanischen Kontinents in Betrieb genommen worden. Darauf weist der spanische Windturbinenbauer Gamesa hin. Er hat den Windpark bei Tanger mit 165 Windkraftanlagen bestückt. Ihm zufolge erreicht das Projekt eine Gesamtleistung von 140 Megawatt (MW) und steigert damit die Windkraftkapazität von Marokko auf 250 MW. Dies entspreche 2,5 des Energieverbrauchs des nordafrikanischen Staates. Für den Windpark habe der staatliche Energiekonzern ONW 250 Millionen Euro investiert. Gamesa habe einen Wartungsvertrag für die Anlagen abgeschlossen.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8

Bildhinweis: Windräder von Gamesa im Einsatz. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x