BWT bietet vor allem Trinkwasserfiltersysteme an. Im Bild: Ein großformatiger Filter für den Gastronomiebetrieb, / Foto: Unternehmen.

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Großaktionär bereitet Übernahme der BWT AG vor

Der Wasserfilterhersteller Best Water Technology AG (BWT AG) steht offenbar vor der Komplettübernahme durch einen bestehenden Großaktionär. Den Aktionären des Unternehmens aus dem österreichischen Mondsee soll ein Angebot für ihre Anteile unterbreitet werden. Das gab die BWT AG per Pflichtmitteilung bekannt.


Dieses freiwillige öffentliche Angebot soll demnach von der Aqua Invest GmbH  unterbreitet werden. Dabei handelt es sich um eine Tochter der FIBA Beteiligungs- und  Anlage GmbH. Diese wiederum wird einer Privatstiftung des BWT-Vorstandschefs Andreas Weißenbacher kontrolliert. 2012 hatte Aqua Invest schon einmal die Übernahme der BWT AG angestrebt. Den BWT-Aktionären soll diesmal 17 Euro je Aktie geboten werden. So sollen zunächst mindestens 1,94 Millionen Aktien übernommen werden. Kommt der Deal zustande, dann steigert Weißenbacher seine Beteiligung an BWT von derzeit 78,4 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals auf rund 90 Prozent.
Das Angebot werde in den nächsten zehn Tagen der zuständigen Übernahmekommission vorgelegt. Gibt diese grünes Licht, werde es offiziell veröffentlicht, so die BWT AG.  

Heute im 10:12 Uhr notierte die BWT-Aktie bei an der Frankfurter Börse bei 16,90 Euro. Damit war sie 5,9 Prozent teurer als am Vortag. Auf Jahressicht liegt der Anteilsschein 19,1 Prozent im Plus.

Best Water Technology AG (BWT AG): ISIN AT0000737705 / WKN 884042
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x