10.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Großaktionär erweitert Anteil an Ormat-Unternehmensgruppe massiv

Mehrere große Aktienpakete der von Ormat Industries, einer Tochter der US-Geithermiespezialistin Ormat Technologies hat der israelische Großinvestor Israel Mezzanine Investors Fund in den vergangenen Tagen erworben. Wie aus verschiedenen Pflichtmitteilungen des Unternehmens aus Reno in Nevada hervorgeht kaufte der Fonds im Wochenverkauf 5,41 Prozent der Ormat-Industries -Unternehmensanteile von zwei anderen israelischen Großinvestoren auf. Tum einen erwarb FIMI 4,21 Prozent der Ormat-Aktien vom Immobilien-Konzerm Norstar Inc. aus Tel Aviv sowie vom Pensionsfonds Amitim, Von Nostar erwarb FIMI 4,21 Prozent der Aktien und investierte umgeerechnet rund 22 Millionen Euro. Von Amiti kaufte der Großaktionär weitere 1,2 Prozent für imgerechnet 6,6 Millionen Euro.


Insgesamt besitzt FIMI damit nun 11,8 Millionen Ormat-Industries-Aktien, was knapp zehn Prozent des Untenehmens entspricht. Größte Aktionärin bleibt die Familie Bronicki um CEO Yehudit "Dita" Bronicki, die 35 Prozent des Unternehmens besitzt. Norstar hät bis auf Weiteres rund elf Prozent der Ormat-Anteile.

 
Die Transaktion hatte kurzfristig dafür gesorgt, dass die Ormat Aktie an der US-Börse um mehr als vier Prozent zulegte. Den vergangenen Handelstag beschloss die Aktie beim Stand von 18,01 Dollar. Damit lag sie beinahe 15 Prozent über ihrem Kurs von vor vier Wochen, büßte auf Jahressicht jedoch 40 Prozent an Wert ein.

Ormat Technologies ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x