Beim Bau eines großen Solarparks in China soll Technik von Trina Solar zum Einsatz kommen. Im Bild ein Siemens-Solarpark mit Modulen des chinesischen Konzerns. / Foto: Siemens

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Großauftrag aus der chinesischen Heimat für Trina Solar

Einen neuen Auftrag aus der chinesischen Heimat hat der Photovoltaikhersteller Trina Solar Co. Ltd. bekannt gegeben: Zum Bau eines großen Freiflächensolarparks in der Provinz Jiangsu sei eine Modulbestellung bei dem Konzern aus Changzhou eingegangen, hieß es.

Der Auftraggeber Sihong Tianganghu Photovoltaic Power Generation Co., Ltd orderte demnach rund 320.000 Solarmodule mit zusammen 82 Megawatt (MW) Leistungskapazität. Noch bis zum Jahresende will Trina Solar die Lieferung dieser Module abschließen. Finanzielle Details machten die Chinesen nicht öffentlich.


Die Trina-Solar-Aktie setzte ihren Aufwärtstrend der vergangenen Tage heute an der Deutschen Börse fort: Bis 13:26 Uhr legte das Wertpapier 0,7 Prozent zu und erreichte 9,03 Euro. Damit liegt die Aktie 2,6 Prozent über ihrem Kursniveau von vor vier Wochen. Und auf Jahressicht hat die Aktie 72 Prozent Kurszuwachs verbucht.

Trina Solar Co. Ltd.: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x