02.06.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Großauftrag aus der Heimat für JinkoSolar

Einen großen Auftrag zur Lieferung von Photovoltaikmodulen aus der chinesischen Heimat hat der Hersteller JinkoSolar erhalten. Für Dachsolaranlagen, die im Süden des Landes errichtet werden sollen soll JinkoSolar Module mit 80 Megawatt (MW) Gesamtkapazität liefern. Auftraggeber sei die Projektentwicklersparte des staatlichen Stromnetzbetreibers China Southern Power Grid, teilte der Hersteller aus Shanghai mit. Diese plane Dachanlagen in den Provinzen Guandang und Hainan- Die Auslieferungen haben JinkoSolar zufolge bereits begonnen.
JinkoSolar hatte erst kürzlich starke Zahlen für das erste Quartal 2015 veröffentlicht. Dank deutlich gesteigerter Absätze kletterte der Quartalsumsatz des Unternehmens aus Shanghai demnach auf Jahressicht um 36,5 Prozent auf 443,5 Millionen Dollar. Der Nettogewinn vervielfachte sich auf 8,2 Millionen Dollar nach 1,5 Millionen Dollar im ersten Quartal 2014.

JinkoSolar Co. Holding Ltd: ISIN US47759T1007 / WKN  A0Q87R

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x