18.06.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Großauftrag führt zu Kurssprung bei Solaraktie – Prognosen für 2009 erhöht

Einen Kurssprung von knapp neun Prozent löste eine aktuelle Meldung des Düsseldorfer Solarunternehmens systaic AG bei der systaic-Aktie aus. Sie kletterte in Frankfurt um 0,45 Euro auf 5,50 Euro. Wie systaic mitteilt, wurde die Tochtergesellschaft Enerparc AG von der Agrisol Is Finugus S.r.L. Societa Agrigola, Cagliari mit dem Bau eines Gewächshauskomplexes mit dachintegrierter Fotovoltaikanlage beauftragt. Die Vereinbarung sei mit „den üblichen Vorbehalten“ geschlossen worden. Das finanzielle Volumen des Auftrags liege bei 130 Millionen Euro.

Die Düsseldorfer korrigieren ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr nach oben. Der Umsatz werde schon im ersten Halbjahr die 100-Millionen-Euro-Marke übersteigen, heißt es. Im Gesamtjahr 2009 sollen sowohl Umsatz (bisherige Prognose: 260 Millionen Euro) als auch Gewinn kräftiger zulegen als bislang angenommen.

Bei den Erlösen rechnet der Konzern nunmehr für das laufende Geschäftsjahr mit einem Anstieg auf über 300 Millionen Euro (Vorjahresumsatz: 200 Millionen Euro). Der operative Gewinn (EBIT) soll analog wachsen.

Der geplante Gewächshauskomplex umfasse eine bewirtschaftete Grundfläche von 405.032 m², so systaic weiter. Die Fotovoltaikleistung soll demnach eine Leistung von 32.550 Kilowatt Peak erreichen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für Dezember 2009 vorgesehen. Insgesamt sollen auf Sardinien von Enerparc bis zu 150 Megawatt Peak errichtet werden.

systaic AG: ISIN DE000A0JKYP6 / WKN A0JKYP
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x