02.02.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Großauftrag für BDI – BioEnergy International AG

Die auf den Bau von Biodieselanlagen spezialisierte BDI – BioEnergy International AG hat einen Vertriebserfolg in Großbritannien errungen. Sie erhielt nach eigenen Angaben von Argent Energy (UK) Limited aus Motherwell in Schottland einen Auftrag über rund elf Millionen Euro. Das Unternehmen aus Grambach bei Graz in Österreich soll für die Kundin eine Anlage zur Umwandlung von gewerblichen und industriellen Abfallfetten, die einen sehr hohen Gehalt an freien Fettsäuren (FFA) aufweisen, errichten. Dieses Zwischenprodukt werde dann in einer geplanten BDI Multi-Feedstock BioDieselanlage „zu normgerechtem, hochqualitativem Biodiesel der zweiten Generation umgewandelt“, teilte es dazu mit.

Die Führung von BDI gab ferner bekannt, dass sowohl Projektverzögerungen im BioDiesel-Bereich also auch das schwierige Marktumfeld im Bereich der erneuerbaren Energien sich im laufenden Geschäftsjahr belastend auf Umsatz und operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auswirken. Insbesondere die Verschiebung des Montagebeginnes eines Ende 2013 gewonnenen Großauftrages zur Erweiterung einer BioDiesel-Anlage in den Niederlanden und das ebenfalls bereits beauftragte kroatische BioDiesel-Projekt, dessen Auftragswahrscheinlichkeit nun von BDI zurückgestuft worden sei, drücken demnach auf die Ertragslage 2015. Durch den neuen Großauftrag aus Großbritannien könne das Unternehmen diese Belastungen „abfangen“.

BDI BioEnergy International AG: ISIN AT0000A02177 / WKN A0LAXT
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x